ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. ALLGEMEINES

Für alle Angebote, Aufträge und Lieferungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Grundlage. Abgegebene Angebote sind stets freibleibend. Nebenabreden bedürfen grundsätzlich unserer schriftlichen Bestätigung, andernfalls gelten diese als nicht vereinbart.

 

2. ZAHLUNG

Der Kauf erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Auftragsarbeiten werden gegen Anzahlung von 25% des Auftragswertes durchgeführt – Restzahlung erfolgt bei Abholung oder per Überweisung vor dem Versand.

Kartenzahlung ist selbstverständlich möglich – Kunden tragen allerdings die Gebühr von 1% bei EC- und 2% bei Kreditkartenzahlung vom Auftragswert.

 

3. VERSANDKOSTEN & LIEFERZEIT

Die Ware wird ausschließlich per DHL, versichert versandt. Die Versandkosten trägt der Käufer. Da es sich um individuelle Handarbeit handelt, wird die Lieferzeit bei jedem Produkt einzeln vereinbart, abhängig von Aufwand und Menge. Diese kann bei höherem Auftragsaufkommen abweichen.

 

4. MÄNGELRÜGEN

Weil es sich um für Sie personalisierte Unikate handelt, ist ein Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen. Ob eine Ersatzleistung, ein Rabatt, oder die komplette Rücknahme der Lieferung gewährt wird, wird im Einzelfall von uns entschieden. Ansprüche auf Schadensersatz, insbesondere für Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Ausgeschlossen sind auch Mängel, die durch Transport, unsachgemäße Behandlung, Veränderung des gelieferten Gegenstandes oder natürlichen Verschleiß entstanden sind. Die Beanstandung von handelsüblichen oder geringen, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Breite, des Gewichts, der Ausrüstung oder des Designs ist ausgeschlossen. Schriftlich genehmigte Rücksendungen haben auf Kosten des Rücksenders zu erfolgen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es bei bei allen Artikeln zu technisch-bedingten Abweichungen in Farbe, Form und Qualität kommen kann.
Ein Schadensersatz erstreckt sich im Höchstfall auf die Rücknahme der Lieferung. Weitergehender Schadensersatz wird hiermit ausgeschlossen.

 

5. EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher bestehender Forderungen unser Eigentum. Es gilt der verlängerte und erweiterte Eigentumsvorbehalt.

 

6. ERFÜLLUNGSORT & GERICHTSSTAND

Für Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt der Sitz von Sir Leder Michel als vereinbart. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

© Sir Leder Michel 2018 | Impressum | Datenschutz | AGB